F-Wurf vom 10.09.2012

Freddy

Ihr lieben Ottos!

Nun schicke ich euch mal einen "kleinen" Entwicklungsbericht:

Am 10.09.12 erblickte Freddy zusammen mit seinen zahlreichen Geschwistern das Licht der Welt
und forderte Höchstleistung von Mama Whisper und Erstfamilie Otto!
Im Novermber, genauer am 07.11.12, wurde dann unser Traum war und wir durften endlich Freddy/ Päddy (Lottas kleinen "Bruder" abholen! Was soll ich sagen, die Ankunft in Iggenhausen war optimal, die nachfolgenden Nächte waren leider kurz, aber es wurde besser!
Auch tagsüber wurde er nach einigem Wischen endlich stubenrein! Juchhuuuuuuu!
Freddy ist überall mit dabei. Ein wahrer Schatz. Jeden Abend bringt er seine Lotta mit zu Bett, hört sich die GuteNachtgeschichte an und geht dann auf sein Sofa. Nur Morgens bleibt er gerne noch etwas liegen. Das Erste was Lotta morgens wissen will:"Wo ist Päddy?"
Den Hundeplatz haben wir sausen lassen. Zu viele Hunde! Freddy war zu abgelenkt und nur auf Spielen programmiert. Aber wir haben zu Hause trainiert und es hat wunderbar geklappt. Schlauer Hund und eigentlich nicht schwer zu erziehen.
Um es mal abzukürzen habe ich eine Positivliste und eine Negativliste angelegt:

Positiv Negativ
-verschmustester Hund auf Erden
-ist stubenrein -liebt andere Hunde so sehr
-Kommandos: Sitz, Platz, Pfötchen und ist dann manchmal kaum zubremsen
Peng(fällt tot um), Steh, Bleib, Sitz bleib, -klaut Plüschtiere, Socken und rosa Haargummis
Platz bleib, apportieren, gib Laut, -verfolgt mich bis zum Örtchen...verrückte Nudel
-macht Pipi auf Kommando
-macht Schubladen auf
-sucht und findet Lotta egal wo (manchmal sehr praktisch wenn Madame nicht aufzufinden ist, oder unser Rufen nicht hört/en will)
-bleibt stundenweise alleine (hat etwas gedauert, aber gut Ding...)
-liebt es mit Christian zu joggen (ich hasse joggen)
-liebt es neben dem Fahrrad herzulaufen
-springt auf Kommando in den Kofferraum rein und raus
-singt wenn Lotta Mundharmonika spielt, gruselig!
-mag Bus-,Bahn-,Tretboot und Wohnwagen fahren
-war der liebste Hund auf allen Campingplätzen...von allen Kindern durchgeknuddelt und gestreichelt
-Lässt sich super bürsten (aber nur auf seinem Trimmtisch)
- ist lieb beim Tierarzt!!!
-mag alle Menschen egal ob groß, klein, dick, dünn,...
-mag jeden Hund (auch die doofen)
-lieb zu allen Tieren (Nur unsere Hühner ärgert er gerne. Das müsst ihr euch mal ansehen! Freddy rennt zu den Hühnern und eines der Damen rennt auf Freddy zu und er flüchtet hüpfend mit Blick zum Huhn, danach geht das Spiel von vorne los. Zu lustig. Kennen keine Angst unsere Hühner!!! Frauenpower sag ich nur! Ach ja und Omas Katzen. Die jagt er auch gerne! Warum rennen die auch weg? Könnten ja stehen bleiben! Sobald sie stehenbleiben ist alles gut. Beißen würde er nie!
-geht gerne mit mir in die Stadt, nur an der Kasse warten mag er nicht
-liebt Wasser, schwimmt gerne (stürzt sich ins Wasser, egal wie tief...habe manchmal echt Panik und lasse ihn angeleint, nicht dass er abtreibt)
-pieselt nicht überall hin (z.B. in der Stadt darf er nicht sein Beinchen heben oder wenn wir Ausflüge machen darf er sich nur auf Kommando an erlaubten Stellen erleichtern. Das klappt bischer wunderbar.)

Ihr seht, die Positivliste ist sooooo lang. Ein super Hund! Wir sind mehr als zufrieden!
Was so ein kleiner Hund innerhalb eines Jahres so alles lernt und lernen muss. Ganz schön viel wie man sieht. Ich hoffe es ist auch ein bischen interessant für euch!
Ganz oft werden wir unterwegs angesprochen was Freddy doch für ein schöner Hund sei. Egal wo, er fällt auf!
Sogar ein Nachbarbauer sprach mich letztens an:"Mensch ist dein Hund gewachsen. Ein feiner Hund! Sieht sehr gut aus. Würde der wohl auch meine Schafe hüten?" :)

Das Foto hat Lotta geknipst. Im August am Edersee! Kurz vorher war er noch im Wasser.

Das wars erst mal. Wir hören und hoffentlich sehen wir uns auch wieder!

Ganz liebe Grüße an alle Ottos!

Martina Meier

« zurück